Adressatenorientierung in Der Oeffentlichen Politischen Rede Von Bundeskanzlern 1951-2001: Eine Qualitativ-Pragmatische Korpusanalyse (Leipziger Arbeiten Zur Sprach- Und Kommunikationsgeschichte #14) (Paperback)

Adressatenorientierung in Der Oeffentlichen Politischen Rede Von Bundeskanzlern 1951-2001: Eine Qualitativ-Pragmatische Korpusanalyse (Leipziger Arbeiten Zur Sprach- Und Kommunikationsgeschichte #14) Cover Image
By Ulla Fix (Editor), Melani Schröter
$125.94
Special Order - Subject to availability
(This book cannot be returned.)

Other Books in Series

This is book number 14 in the Leipziger Arbeiten Zur Sprach- Und Kommunikationsgeschichte series.

Description


Die Arbeit geht der Frage nach, welche Annahmen politische Redner ber ihre Adressierten haben und wie sich diese Annahmen in der Textgestaltung niederschlagen. 114 Reden von Bundeskanzlern von 1951 bis 2001 werden anhand des Konzepts von Adressatenrollen auf Erscheinungsformen von Adressatenorientierung hin untersucht. Adressatenrollen erfassen die Aspekte, die f r den Redner an den Adressierten relevant sind. Politische Redner vergegenw rtigen sich die Adressierten in vier Rollen: als Handelnde, als Tr ger von Bewusstseinsinhalten, als Wahrnehmende und als Teil von Gemeinschaft. Mit Hilfe einer qualitativen Korpusanalyse werden sprachliche Erscheinungsformen der Bez ge auf die verschiedenen Adressatenrollen aufgezeigt und mit Blick auf ihre Funktion in der politischen Rede analysiert.


Product Details
ISBN: 9783631550168
ISBN-10: 3631550162
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication Date: March 1st, 2006
Pages: 342
Language: German
Series: Leipziger Arbeiten Zur Sprach- Und Kommunikationsgeschichte