Sein Und Bewegung: Eine Destruktion Der Frage Nach Der Einheit Des Seins Bei Aristoteles Aus Dem Ansatz Martin Heideggers (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie #712) (Paperback)

Sein Und Bewegung: Eine Destruktion Der Frage Nach Der Einheit Des Seins Bei Aristoteles Aus Dem Ansatz Martin Heideggers (Europaeische Hochschulschriften / European University Studie #712) Cover Image
$89.19
Special Order - Subject to availability
(This book cannot be returned.)

Description


Heidegger bekennt, dass seine um die Epoche von Sein und Zeit entstandene Philosophie durch die aristotelische Frage nach der Einheit des Seins entscheidend motiviert war. Mit der Wiederholung dieser Frage beansprucht Heidegger, die Philosophie zum ersten Mal auf ihren urspr nglichen Boden zu stellen und somit das Ende der Metaphysik einzuleiten. F r ein eigentliches Verst ndnis seiner Philosophie ist es aber unentbehrlich, eine Destruktion der aristotelischen Ontologie durchzuf hren. In der Destruktion der aristotelischen Ontologie wird nicht nur der Horizont der aristotelischen Philosophie ausdr cklich sichtbar, sondern auch der urspr ngliche Boden, aus dem die Frage nach dem Sein eigentlich erw chst. Erst durch die Enth llung dieses Bodens wird die von Heidegger angestrebte berwindung der Metaphysik verst ndlich und die Philosophie Heideggers in ihrer Tragweite zug nglich. Die Aufgabe dieser Arbeit besteht in der Ausf hrung der Destruktion der aristotelischen Ontologie. Ihre Absicht ist es, zu einem besseren Verst ndnis der Grundlagen der Philosophie Heideggers beizutragen.


Product Details
ISBN: 9783631567661
ISBN-10: 3631567669
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication Date: November 23rd, 2007
Pages: 214
Language: German
Series: Europaeische Hochschulschriften / European University Studie